Michael Roll
* 29. April 1961 in München, Bayern, Deutschland • Schauspieler • Biographie • Interviews • Filmografie •
Michael Roll Biographie Der Name Michael Roll ist den Fernsehzuschauern schon seit langem durch viele Hauptrollen ein Begriff. Nachdem er 1987 seine Karriere im Theater begann, baute er sich schon recht bald sein zweites Standbein im Filmgeschäft auf. Dabei wollte der Sohn des renommierten Kameramannes Gernot Roll (Grimme-Preisträger u. a. Die Manns) eigentlich Pilot werden. Er liebt die Fliegerei über alles und versucht gerade, seinen Jugendtraum zu verwirklichen und Hubschrauberpilot zu werden.

Durch den Beruf der Eltern - auch die Mutter arbeitete beim Film - kam Michael Roll schon früh mit der Schauspielerei in Berührung. Noch während der Schulzeit synchronisierte er Filme. Bei einem Casting bekam er auf Anhieb die Hauptrolle in dem Film Einmal die Woche.

Schon bald besetzte man ihn, nachdem er privaten Schauspiel-Unterricht genommen hatte, in sehr unterschiedlichen Rollen: mal als Bösewicht, mal als Herzensbrecher oder als homosexuellen Partner. Mit dem Film Der Mann im Salz wurde er 1989 als bester deutscher Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.

Seinen absoluten Durchbruch schaffte er hier an der Seite von Günter Strack in Der König. Seitdem ist er immer wieder in bekannten TV-Filmen und Serien zu sehen gewesen. Das markante Gesicht des gebürtigen Müncheners und seine Auftritte in Produktionen wie Derrick, Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei und Siska waren für die Zuschauer stets eine Bereicherung auf den deutschen Bildschirmen.

Michael Roll spielte 1999 in der ARD-Serie Drei mit Herz den Arzt Jochen Janssen, dem Kinder und Familie wichtiger sind als die grosse Karriere. Eine Haltung, die Michael Roll auch in seinem Privatleben teilt: Seine drei Töchter, seine Frau Antje sowie die beiden Hunde Lucky und Bruno spielen die Hauptrolle in seinem Leben. Jeden drehfreien Tag versucht der Schauspieler bei seiner Familie in Grünwald bei München zu verbringen. Seine vier Frauen sind für ihn "der beste Ausgleich, ein idealer Kontrast zur hektischen Arbeitswelt".

Michael Roll spielte im ZDF-Film Wilder Kaiser den jungen Almwirt Johann Leitner. Nach dem Erfolg des Pilotfilms - mehrere Millionen Zuschauer sahen sich den ersten Teil an - entschied sich das ZDF zu einer Fortsetzung mit neuen Folgen.

Im Theater ist er ein gern gesehener Darsteller unterschiedlichster Rollen: Ob Tod eines Handlungsreisenden und Murphy auf Tournee oder Andorra und Der Widerspenstigen Zähmung bei den Luisenburgfestspiele Wunsiedel, stets weiss Michael Roll zu überzeugen.

Michael Roll lebt mit seiner Familie in seinem Mietshaus in München-Grünwald. Seine Hobbys sind vielfältig: Winter-Tauchen im eiskalten Walchensee, die Fliegerei und Golfspielen. Als Hobby-Golfer mit Handycap 9 richten Michael Roll und seine Frau Antje Roll seit Jahren für Prominente das "Königsturnier" aus. Sie engagieren sich für die von Peter Maffay ins Leben gerufene Tabaluga-Stiftung und sammeln Geld für misshandelte und traumatisierte Kinder.


Interviews
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper