Naomi Watts

* am 28. September 1968 in Shoreham, Kent, England, Großbritannien • Schauspielerin, Produzentin • Biographie • Oscars • Filmografie •

Naomi Watts erhielt eine Oscar-Nominierung als Beste Schauspielerin für ihre Rolle in Alejandro Gonzales Inarritus 21 Gramm, in dem sie mit Sean Penn und Benicio Del Toro vor der Kamera stand.

Für ihre Leistung erhielt sie Preise als "Beste Schauspielerin" von der Los Angeles Film Critics Association, der Southeastern Film Critics Association, der Washington Area Film Critics und der San Diego Film Critics, sowie Nominierungen als "Beste Schauspielerin" bei den SAG Awards, den BAFTAs, von den Broadcast Film Critics und bei den Golden Satellites. Bei der Weltpremiere des Films bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig im Jahr 2003 erhielt sie überdies den Publikumspreis als "Beste Schauspielerin". Zudem wurde sie beim Palm Springs Film Festival geehrt.

Watts rückte mit einem Schlag ins Rampenlicht mit ihrer Hauptrolle in David Lynchs Mulholland Drive, der im Jahr 2001 Weltpremiere beim Festival de Cannes feierte. Für ihre Darstellung des unschuldigen Mädchens vom Land, das in Hollywood Karriere machen will, sicherte sie sich Auszeichnungen einer Reihe von Kritikervereinigungen. Unter anderem wurde sie von der National Scociety of Film Critics und der Chicago Film Critics Association prämiert. Bei der ShoWest wurde Naomi Watts als "Female Star of Tomorrow" gefeiert. Außerdem gewann sie den Hollywood Discovery Award für "Breakthrough Acting" beim Hollywood Film Festival.

Zuletzt sah man Naomi Watts mit Adrien Brody und Jack Black in der Hauptrolle von Peter Jacksons Remake von King Kong und neben Ryan Gosling und Ewan McGregor in Stay. In Kürze wird sie für John Curran an der Seite von Edward Norton in The Painted Veil vor der Kamera stehen. 2004 hatte Watts eine Hauptrolle in We Don?t Live Here Anymore mit Laura Dern, Peter Krause und Mark Ruffalo, bei dem sie auch als Produzentin auftrat, sowie in The Assassination Of Richard Nixon mit Sean Penn und Don Cheadle, sowie David O. Russells I Heart Huckabees mit Jude Law und Dustin Hoffman. In diesem Jahr war sie in Ring 2 zu sehen, dem Sequel des Blockbusters Ring von Gore Verbinski. Außerdem war sie Hauptdarstellerin und Produzentin des Independentfilms Ellie Parker, der beim Sundance Film Festival Premiere feierte.

2003 hatte Watts eine Rolle in der Produktion Eine Affäre in Paris, bei dem sie einem Ensemble angehörte, das überdies Kate Hudson, Glenn Close und Stockard Channing umfasste. Dazu kommen Nick Hurrans Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge und Gregor Jordans australischer Erfolgsfilm Gesetzlos ? Die Geschichte von Ned Kelly, in dem auch Heath Ledger zu sehen ist. Im Fernsehen spielte Watts in dem Kabel-TV-Movie The Outsider für Regisseurin Randa Haines. Außerdem sah man sie in The Wyvern Mystery mit Derek Jacobi; dem NBC-Telefilm The Hunt for the Unicorn Killer, dem HBO-Movie Persons Unknown, Timepiece mit James Earl Jones, sowie der australischen Miniserie Brides of Christ.


Oscars
Filmografie
  • 1986: Für die Liebe allein (For Love Alone) Rolle: Leo's Freundin
  • 1991: Flirting - Spiel mit der Liebe (Flirting) Rolle: Janet Odgers
  • 1991: TV-Serie: (Brides of Christ) Rolle: Frances Heffernan
  • 1991: TV-Serie: (Home and Away) Rolle: Julie Gibson
  • 1993: (The Custodian) Rolle: Louise
  • 1993: Matinee - Die Horrorpremiere (Matinee) Rolle: Einkaufswagen Starlet
  • 1993: Sargasso Sea - Im Meer der Leidenschaft (Wide Sargasso Sea) Rolle: Fanny Grey
  • 1993: Verführt - Schuldig oder nicht schuldig? (Gross Misconduct) Rolle: Jennifer Carter
  • 1995: Tank Girl (Tank Girl) Rolle: Jet Girl
  • 1996: TV-Film: Raus aus Atlantis (Bermuda Triangle) Rolle: Amanda
  • 1996: TV-Film: (Timepiece) Rolle: Mary Chandler
  • 1996: Täter unbekannt (Persons Unknown) Rolle: Molly
  • 1997: (Under the Lighthouse Dancing) Rolle: Louise
  • 1997: TV-Serie: Project Sleepwalker (Sleepwalkers) Rolle: Kate Russell
  • 1998: (A House Divided) Rolle: Amanda
  • 1998: Gefährliche Schönheit - Die Kurtisane von Venedig (Dangerous Beauty) Rolle: Guila De Lezze
  • 1998: TV-Film: Ein Ganz besonderer Weihnachtswunsch (The Christmas Wish) Rolle: Renee
  • 1999: TV-Film: Die Jagd nach dem Unicorn-Killer (The Hunt for the Unicorn Killer) Rolle: Holly Maddux
  • 1999: (Strange Planet) Rolle: Alice
  • 2000: TV-Film: (The Wyvern Mystery) Rolle: Alice Fairfield
  • 2001: (Never Date an Actress) Rolle: Freundin
  • 2001: (Ellie Parker) Produzentin: Naomi Watts. Rolle: Ellie Parker
  • 2001: Down (Down) Rolle: Jennifer Evans
  • 2001: Mulholland Drive (Mulholland Dr.) Rolle: Betty Elms/Diane Selwyn
  • 2002: (Rabbits) Rolle: Suzie
  • 2002: The Ring (The Ring) Rolle: Rachel Keller
  • 2002: Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge (Plots with a View) Rolle: Meredith
  • 2002: TV-Film: (The Outsider) Rolle: Rebecca Yoder
  • 2003: Gesetzlos ? Die Geschichte von Ned Kelly (Ned Kelly) Rolle: Julia Cook
  • 2003: Eine Affäre in Paris (Le Divorce) Rolle: Roxeanne de Persand
  • 2003: 21 Gramm (21 Grams) Rolle: Cristina Peck
  • 2003: (We Don't Live Here Anymore) Produzentin: Naomi Watts. Rolle: Edith Evans
  • 2003: (The Assassination of Richard Nixon) Rolle: Marie Andersen Bicke
  • 2004: I Heart Huckabees (I Heart Huckabees) Rolle: Dawn Campbell
  • 2005: (Ellie Parker) Produzentin: Naomi Watts. Rolle: Ellie Parker
  • 2005: Ring 2 (The Ring Two) Rolle: Rachel Keller
  • 2005: Stay (Stay) Rolle: Lila Culpepper
  • 2005: King Kong (King Kong) Rolle: Ann Darrow
  • 2006: (The Painted Veil) Rolle: Kitty Fane
  • Oscar
    Naomi Watts
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper