Nathalie Baye
* 6. Juli 1948 in Mainneville, Frankreich • Schauspielerin • Biographie • Filmografie •
Nathalie Baye Biographie Nathalie Baye wurde am 6. Juli 1948 im französischen Mainneville geboren. 1969 begann sie ein Tanzstudium am Conservatoire National de Musique et d'Art in Paris, das sie 1972 mit Auszeichnung abschloss.

Ihr Filmdebüt hatte sie 1973 an der Seite von Peter Fonda in Zwei Menschen unterwegs. In den folgenden Jahren entwickelt sich Nathalie Baye zu einer der führenden Schauspielerinnen Frankreichs, die in unterschiedlichsten Rollen immer wieder ihre Wandlungsfähigkeit und Reife unter Beweis stellt.

1979 erhält sie ihren ersten Cesar als beste Nebendarstellerin in Jean-Luc Godards Rette sich, wer kann...das Leben. Ebenfalls mit dem Cesar als beste Nebendarstellerin wird sie 1981 in Eine merkwürdige Geschichte ausgezeichnet. 1983 geht der Cesar als beste Schauspielerin an sie für La Balance - Der Verrat. Beim Filmfestival in Venedig wird sie 1999 als beste Schauspielerin für Eine pornografische Beziehung ausgezeichnet.

Von 1982 bis 1986 war Nathalie Baye mit dem französischen Popsänger Johnny Halliday verheiratet, mit dem sie ihre Tochter Laura hat, die 1983 geboren wurde.


Interviews
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper