Nicola Piovani
* 26. Mai 1946 in Rom, Italien • Komponist • Biographie • Oscars • Filmografie •
Nicola Piovani Biographie Er gehört zur neuen Generation italienischer Filmkomponisten; Nicola Piovani, geboren 1946 in Rom, studiert Musik am Konservatorium in Mailand.

1967 gewinnt er den Preis in einem Klavierwettbewerb und ist 1968 aktive in der Studentenbewegung. Seine erste Filmmusik schreibt er 1970 für Marco Bellocchios Im Namen des Vaters und bleibt dem Regisseur auch noch in dessen folgenden Filmen treu. Er komponiert aber auch für die Taviani-Brüder, für Nanni Moretti, Guiseppe Torntore, Michele Placido, Bigas Luna und für Fellinis letzte Filme Ginger und Fred, Fellinis Intervista und Die Stimme des Modes.

Piovani bringt einen neuen, sehr persönlichen Ton in die Filmmusiken und ist immun gegen alle Trends und Moden.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper