Peter Jackson

* 31. Oktober 1961 in Pukerua Bay, North Island, Neuseeland • Regisseur, Produzent, Autor • Biographie • Oscars • Filmografie •

Biographie Der langjährige Tolkien-Fan Peter Jackson schrieb mit Der Herr der Ringe Filmgeschichte: Erstmals hatte ein Regisseur drei Spielfilme einer Trilogie auf einen Streich gedreht.

Der erste Teil der Trilogie, Der Herr der Ringe 1 - Die Gefährten wurde für 13 Oscars nominiert, darunter auch für die Regie, und er gewann vier. Außerdem erhielt Teil 1 den renommierten Filmpreis des American Film Institute und wurde zwölffach von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) nominiert.

Ausgezeichnet wurde er als Bester Film, Jackson gewann als Regisseur den David Lean Award. Neben seinen vier Golden-Globe-Nominierungen wurde der Film rund um die Welt mit zahlreichen Preisen und Ehrungen gewürdigt.

Der zweite Teil, Der Herr der Ringe 2 - Die zwei Türme, lief am 18. Dezember 2002 an und verbuchte den kassenstärksten Dezember-Premierentag der Filmgeschichte. Drei Wochen hintereinander führte er die Charts an, insgesamt setzte er weltweit 921 Millionen Dollar um - das macht ihn zum vierterfolgreichsten Film aller Zeiten. Teil 2 erhielt sechs Oscar-Nominierungen, darunter in der Kategorie Bester Film. Zwei Oscars gewann er: für die visuellen Effekte und den Tonschnitt.

Der dritte Teil, Der Herr der Ringe 3 - Die Rückkehr des Königs, kam weltweit am 17. Dezember 2003 in die Kinos.

1994 war Peter Jackson mit seinem Drama Heavenly Creatures erstmals einem großen Publikum aufgefallen. Der Film gewann den Silbernen Löwen bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig und sicherte sich eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bestes Drehbuch.

Von Peter Jackson gemeinsam mit seiner langjährigen Mitstreiterin Fran Walsh geschrieben, thematisiert das Drama einen berühmt-berüchtigten Mordfall im Neuseeland der 50er-Jahre, wobei sich der Regisseur auf die Geschichte zweier intelligenter und fantasievoller Mädchen konzentriert, deren obsessive Freundschaft im Mord an einer ihrer Mütter gipfelt.

Zu Peter Jacksons weiteren Filmarbeiten zählen unter anderem "The Frighteners" (The Frighteners) mit Michael J. Fox und die nicht jugendfreie Puppen-Satire "Meet the Feebles" (Meet the Feebles). Sein längst zu den Klassikern des Genres zählender Horrorfilm "Braindead" (Braindead) lief auf Festivals in aller Welt und gewann insgesamt 16 internationale Science-Fiction-Preise, darunter den angesehenen Saturn Award.

Außerdem sorgte Peter Jackson als Co-Regisseur der Dokumentation "Forgotten Silver" für Aufsehen, die zwar ursprünglich für das Fernsehen entstand, aber auf zahlreichen Festivals gezeigt wurde.

Peter Jackson wurde in der Halloween-Nacht 1961 in Neuseeland geboren. Schon im Kindesalter drehte der aufgeweckte Junge mit der Super-8-Kamera seiner Eltern erste Filme. Im Alter von 17 Jahren brach er die Schule ab. Als es ihm nicht gelang, einen Job in der neuseeländischen Filmbranche zu bekommen, begann er eine Lehre als Fotograveur.

Mit dem ersten Geld kaufte sich Peter Jackson eine 16 mm-Kamera und begann mit der Arbeit an einem Science-Fiction-Kurzfilm. Drei Jahre später war aus dem Kurzfilm ein 75-minütiger Spielfilm geworden, den er komplett aus eigener Tasche finanziert hatte - erst später griff ihm die New Zealand Film Commission finanziell unter die Arme: Bad Taste avancierte in Fanzirkeln zum Kultfilm.


Oscars
Filmografie
  • 1976: (The Valley). Regie, Darsteller, Special Effects, Schnitt, Make-Up-Design, Kostüm-Design
  • 1986: TV-Serie: (Worzel Gummidge Down Under). Special Effects
  • 1987: Bad Taste (Bad Taste). Regie, Drehbuch, Produzent, Darsteller (Derek / Robert), Special Effects, Schnitt, Make-Up-Effekte, Kamera
  • 1989: (Meet The Feebles / Just The Feebles). Regie, Drehbuch, Produzent
  • 1992: Braindead (Braindead / Dead Alive). Regie, Drehbuch, Darsteller (Assistent des Totengräbers), Visuelle Effekte (Miniaturen)
  • 1992: (Valley Of The Stereos). Koproduzent
  • 1993: TV-Serie: (Ship To Shore). Ausführender Koproduzent
  • 1994: Heavenly Creatures. Regie, Drehbuch, Koproduzent, Darsteller (Statist)
  • 1994: Der Überflieger (Jack Brown Genius). Drehbuch, Produzent
  • 1995: Kein Oscar für Mr. McKenzie (Forgotten Silver). Regie, Drehbuch, Produzent
  • 1996: The Frighteners (The Frighteners / Frighteners / Robert Zemeckis Presents: The Frighteners). Regie, Drehbuch, Produzent, Darsteller (Mann mit Piercings)
  • 1997: Contact. Zusätzliche Spezialeffekte
  • 19. Dezember 2001: Der Herr der Ringe 1 - Die Gefährten. Regie, Drehbuch, Produzent, Darsteller (Albert Dreary)
  • 18. Dezember 2002: Der Herr der Ringe 2 - Die zwei Türme. Regie, Drehbuch, Produzent, Darsteller (Rohirrim Warrior)
  • 2003: (The Long And Short Of It). Ausführender Produzent, Darsteller (Busfahrer)
  • 17. Dezember 2003: Der Herr der Ringe 3 - Die Rückkehr des Königs. Regie, Drehbuch, Produzent
  • 2005: (King Kong). Regie, Drehbuch, Produzent
Oscar
Peter Jackson am Set von 'Der Herr der Ringe 3'. Foto: New Line Cinema / Warner Bros.
Peter Jackson bei der Europapremiere in Berlin von 'Der Herr der Ringe 3'. Foto: New Line Cinema / Warner Bros.
Peter Jackson am Set von 'Der Herr der Ringe 3'. Foto: New Line Cinema / Warner Bros.
Peter Jackson am Set von 'Der Herr der Ringe 3'. Foto: New Line Cinema / Warner Bros.
Filmplakat zu 'Herr der Ringe 3'
Filmplakat zu 'Herr der Ringe 2'
Filmplakat zu 'Herr der Ringe 1'
Filmplakat zu 'Heavenly Creatures'

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper