Peter O'Toole

* 2. August 1932 in Connemara, County Galway, Irland • Schauspieler • Biographie • Oscars • Filmografie •

Biographie Peter O'Toole zählt zu den renommiertesten Schauspielern seiner Generation. Im März 2004 erhielt er den Ehren-Oscar für eine Filmkarriere, die mittlerweile rund fünf Jahrzehnte währt - siebenmal wurde er in der Zeit für den Oscar nominiert. Zuerst wollte er den Ehren-Oscar ablehnen, da er noch viel zu jung sei, meinte er zu der Ehrung.

Peter O'Toole stammt aus Irland, er wuchs in Leeds in der englischen Grafschaft Yorkshire auf und arbeitete zunächst als Journalist, entdeckte aber bald seine Liebe zum Theater - mit 17 Jahren gab er sein Bühnendebüt. Zwei Jahre lang diente er in der Royal Navy als Funker, dann lernte er sein Handwerk an der Royal Academy of Dramatic Arts zusammen mit anderen zukünftigen Stars: Albert Finney, Alan Bates und Tom Courtenay.

Zwei Jahre lang gehörte Peter O'Toole dem Ensemble des Theaters Bristol Old Vic an. Sein Debüt im Londoner West End gab er in "The Long and The Short and The Tall" (Das Ende vom Lied) - dafür erhielt er den Darstellerpreis der Zeitung Evening Standard. Anschließend wurde er Mitglied der Royal Shakespeare Company, wo sein Shylock in "The Merchant of Venice" (Der Kaufmann von Venedig) begeistert aufgenommen wurde.

1959 gab Peter O'Toole sein Kinodebüt in Nicholas Rays Im Land der langen Schatten. 1962 wählte man ihn aus, T. E. Lawrence in David Leans Epos Lawrence von Arabien darzustellen. Dadurch stieg Peter O'Toole zum internationalen Superstar auf. Es folgten sein Triumphe in Becket (1964) und Lord Jim (1965).

Lawrence von Arabien und Becket brachten Peter O'Toole Oscar-Nominierungen ein, ebenso Der Löwe im Winter, Goodbye, Mr. Chips, The Ruling Class, Der lange Tod des Stuntman Cameron und Ein Draufgänger in New York.

Weitere wichtige Filme sind Bernardo Bertoluccis Film Der letzte Kaiser, Das Wiegenlied der Verdammten, Der Mann von La Mancha und die TV-Miniserie Masada, mit der er erstmals für den Emmy nominiert wurde. Den Emmy gewann er dann als Bester Nebendarsteller in dem TV-Film Jeanne d'Arc - Die Frau des Jahrtausends.

In den letzten Jahren war der Schauspieler unter anderem in Stephen Frys Bright Young Things zu sehen. Eine weitere Emmy-Nominierung erhielt er für seine Darstellung des Reichspräsidenten von Hindenburg in der Emmy-preisgekrönten Miniserie Hitler: The Rise of Evil.

Anfang Juli 2004 begann Peter O'Toole die Dreharbeiten zu Romeo and Me mit Filmpartnerin Janet McTeer.

Peter O'Toole war von 1959 bis 1979 mit der Schauspielerin Sian Phillips verheiratet. Aus dieser Ehe stammen zwei Töchter, Katherine and Patricia. Sein Sohn Lorcan stammt aus seiner Beziehung mit dem Model Karen Somerville.


Oscars
  • Oscar-Nominierung 1962: Bester Hauptdarsteller in Lawrence von Arabien
  • Oscar-Nominierung 1964: Bester Hauptdarsteller in "Becket"
  • Oscar-Nominierung 1968: Bester Hauptdarsteller in "Der Löwe im Winter"
  • Oscar-Nominierung 1969: Bester Hauptdarsteller in "Goodbye, Mr. Chips"
  • Oscar-Nominierung 1972: Bester Hauptdarsteller in "The Ruling Class"
  • Oscar-Nominierung 1980: Bester Hauptdarsteller in "Der lange Tod des Stuntman Cameron"
  • Oscar-Nominierung 1982: Bester Hauptdarsteller in "Ein Draufgänger in New York"

Filmografie
  • 1959: Kinofilm: Im Land der langen Schatten / Weiße Schatten (The Savage Innocents / Les dents du diable (Frankreich) / Dents du diable (Italien)). Rolle: Erster Soldat
  • 1960: Kinofilm: Entführt - Die Abenteuer des David Balfour (Kidnapped). Rolle: Robin McGregor
  • 1960: Kinofilm: Der Bankraub des Jahrhunderts (The Day They Robbed the Bank of England). Rolle: Captain Fitch
  • 1962: Kinofilm: Lawrence von Arabien
  • 1964: Kinofilm: (Becket). Rolle: König Henry II.
  • 1965: Kinofilm: Lord Jim (Lord Jim). Rolle: Lord Jim
  • 1965: Kinofilm: Was gibt's Neues, Pussy?
  • 1965: Kinofilm: ... die alles begehren
  • 1966: Kinofilm: Wie klaut man eine Million?
  • 1966: Kinofilm: Die Bibel
  • 1967: Kinofilm: Die Nacht der Generäle (The Night Of The Generals / La nuit des généraux). Rolle: General Tanz
  • 1967: Kinofilm: Casino Royale
  • 1968: TV-Film: (Present Laughter)
  • 1968: Kinofilm: Der Löwe im Winter (The Lion in Winter). Rolle: Henry II.
  • 1968: Kinofilm: Die große Katharina (Great Catherine). Rolle: Captain Charles Edstaston
  • 1969: Kinofilm: Goodbye, Mr. Chips (Goodbye, Mr. Chips). Rolle: Arthur Chipping
  • 1970: Kinofilm: (Country Dance / Brotherly Love / The Same Skin (GB). Rolle: Sir Charles Henry Arbuthnot Pinkerton Ferguson
  • 1971: Kinofilm: Das Wiegenlied der Verdammten (Murphy's War). Rolle: Murphy
  • 1972: Kinofilm: (Under Milk Wood). Rolle: Captain Cat
  • 1972: Kinofilm: (The Ruling Class). Rolle: Jack Arnold Alexander Tancred Gurney, 14th Earl of Gurney
  • 1972: Kinofilm: Der Mann von La Mancha (Man of La Mancha / L'uomo della Mancha (Italien)). Rolle: Don Quixote de La Mancha / Miguel de Cervantes / Alonso Quijana
  • 1975: Kinofilm: Unternehmen Rosebud (Rosebud). Rolle: Larry Martin
  • 1975: Kinofilm: Freitag und Robinson (Man Friday). Rolle: Robinson Crusoe
  • 1975: Kinofilm: Tödliches Inselparadies (Foxtrott / The Far Side of Paradise / The Other Side of Paradise) Rolle: Liviu
  • 1976: TV-Film: (Rogue Male). Rolle: Captain Robert Thorndyke
  • 1978: Kinofilm: (Power Play / Operation Overthrow / State of Shock / Le jeu de la puissance (Kanada)). Rolle: Colonel Zeller
  • 1979: Kinofilm: Die letzte Offensive (Zulu Dawn). Rolle: Lord Chelmsford
  • 1979: Kinofilm: Caligula
  • 1980: Kinofilm: Der lange Tod des Stuntmans Cameron (The Stunt Man). Rolle: Eli Cross
  • 1980: TV-Serie: (Strumpet City). Rolle: Jim Larkin
  • 1981: TV-Miniserie: Masada (Masada / The Antagonists (GB)). Rolle: General Cornelius Flavius Silva
  • 1982: Kinofilm: Ein Draufgänger in New York (My Favorite Year). Rolle: Alan Swann
  • 1982: TV-Film: (Man and Superman). Rolle: Jack Tanner
  • 1982: TV-Film: (Is There One Who Understands Me?: The World of James Joyce). Rolle: Gastgeber
  • 1983: TV-Film: (Svengali). Rolle: Anton Bosnyak
  • 1983: Kinofilm: (Sherlock Holmes and a Study in Scarlet). Rolle: Stimme von Sherlock Holmes
  • 1983: Kinofilm: (Sherlock Holmes and the Baskerville Curse). Rolle: Stimme von Sherlock Holmes
  • 1983: Kinofilm: (Sherlock Holmes and the Sign of Four). Rolle: Stimme von Sherlock Holmes
  • 1983: Kinofilm: (Sherlock Holmes and the Valley of Fear). Rolle: Stimme von Sherlock Holmes
  • 1983: TV-Film: (Pygmalion). Rolle: Professor Henry Higgins
  • 1984: TV-Film: (Kim). Rolle: Lama
  • 1984: Kinofilm: (Supergirl / Supergirl: The Movie). Rolle: Zaltar
  • 1985: Kinofilm: Der Professor oder Wie ich meine Frau wiedererweckte (Creator / The Big Picture). Rolle: Harry
  • 1986: Kinofilm: (Club Paradise). Rolle: Governor Anthony Cloyden Hayes
  • 1987: Kinofilm: Der letzte Kaiser
  • 1987: TV-Film: (The Dark Angel / Uncle Silas) Rolle: Uncle Silas
  • 1988: Kinofilm: High Spirits - Die Geister sind willig! (High Spirits). Rolle: Peter Plunkett
  • 1989: Kinofilm: Diese vitale Wut (In una notte di chiaro di luna (Italien) / As Long as It's Love / Crystal or Ash, Fire or Wind, as Long as It's Love / On a Moonlit Night / Clair (Frankreich)). Rolle: Prof. Yan McShoul
  • 1990: Kinofilm: Hotel zur Unsterblichkeit (Wings of Fame). Rolle: Cesar Valentin
  • 1990: TV-Film: Red Piper - Der Rattenfänger (Crossing to Freedom / The Red Piper / The Pied Pieper (GB). Rolle: John Sidney Howard
  • 1990: Kinofilm: Der Nussknackerprinz (The Nutcracker Prince). Rolle: Stimme von Pantaloon
  • 1990: Kinofilm: (The Rainbow Thief). Rolle: Prince Meleagre
  • 1991: Kinofilm: King Ralph (King Ralph). Rolle: Lord Willingham
  • 1992: Rebecca's Töchter (Rebecca's Daughters). Rolle: Lord Sarn
  • 1992: Kinofilm: (Isabelle Eberhardt). Rolle: Major Lyautey
  • 1992: TV-Film: (Civvies). Rolle: Barry Newman
  • 1993: Die siebente Münze (The Seventh Coin / Worlds Apart). Rolle: Emil Saber
  • 1994: TV-Miniserie: (Heaven & Hell: North & South, Book III / John Jakes' Heaven & Hell: North & South, Book III / North and South III). Rolle: Sam Trump
  • 1995: TV-Film: (Heavy Weather / P. G. Wodehouse's Heavy Weather (GB)). Rolle: Clarence, Earl of Emsworth
  • 1996: TV-Film: Gullivers Reisen (Gulliver's Travels). Rolle: Kaiser von Lilliput
  • 1997: Kinofilm: (FairyTale: A True Story / Fairy Tale / Illumination). Rolle: Sir Arthur Conan Doyle
  • 1998: Kinofilm: Phantoms
  • 1998: TV-Film: Rosamunde Pilcher - Heimkehr (Coming Home). Rolle: Colonel Carey-Lewis
  • 1999: Kinofilm: (The Manor). Rolle: Mr. Ravenscroft
  • 1999: (Molokai: The Story of Father Damien / Father Damien / Damiaan (Belgien, flämisch)). Rolle: William Williamson
  • 1999: TV-Film: Jeanne d'Arc - Die Frau des Jahrtausends (Joan of Arc / Jeanne d'Arc (Kanada)). Rolle: Bischof Cauchon
  • 1999: TV-Film: (Jeffrey Bernard Is Unwell). Regie. Produzent. Rolle: Jeffrey Bernard
  • 2002: Kinofilm: (Global Heresy / Rock My World (Video USA) / Au coeur du rock (Kanada)). Rolle: Lord Foxley
  • 2002: Kinofilm: (The Final Curtain). Rolle: J. J. Curtis
  • 2003: Kinofilm: (Bright Young Things). Rolle: Colonel Blount
  • 2003: TV-Film: (Hitler: The Rise of Evil / Hitler: La naissance du mal). Rolle: Präsident Paul von Hindenburg
  • 2003: TV-Film: Mein Vater, der Kaiser (Imperium: Augustus). Rolle: Augustus
  • 13. Mai 2004: Kinofilm: Troja
  • 2004: Kinofilm: (Gilgamesh)
  • 2004: Kinofilm: (Red Light Runners)
  • 2004: Kinofilm: (Closing The Ring)
  • 2004: Kinofilm: (Romeo and Me)
  • Oscar
    Peter O'Toole
    Filmplakat 'Troja'
    Filmplakat 'Phantoms'
    Filmplakat 'Der letzte Kaiser'
    Filmplakat 'Caligula'
    DVD-Cover 'Casino Royale'
    Filmplakat 'Die Bibel'
    Videocover 'Wie klaut man eine Million?'
    Filmplakat 'Was gibt's Neues, Pussy?'
    Filmplakat 'Lawrence von Arabien'

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper