Rainer Kaufmann
* 6. Juni 1959 in Frankfurt, Hessen, Deutschland • Regisseur • Biographie • Interviews • Filmografie •
Rainer Kaufmann Biographie Rainer Kaufmann wurde 1959 in Frankfurt geboren. Er arbeitete zunächst als Zimmermann, seinen Zivildienst leistete er in einem SOS-Kinderdorf. Dann studierte er an der Goethe-Universität in Frankfurt Germanistik und Filmwissenschaften. Anschließend absolvierte er sein Regiestudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Schon in seinem achtminütigen Kurzfilm Salz für das Leben, 1989 an der HFF entstanden, spielte Katja Riemann die Hauptrolle. Sie war seitdem auch in seinem Kurzfilm Blutbad und in den Kinoerfolgen Stadtgespräch und Die Apothekerin dabei. Mit Nicolette Krebitz hat Kaufmann bereits die TV-Filme Greenhorn und Unschuldsengel gedreht. Und Axel Milberg wirkte in Der schönste Busen der Welt mit. Aber auch seine übrigen Lieblingsdarsteller lesen sich wie das Who's Who des neuen deutschen Filmwunders: Thomas Heinze, Dominic Raacke, Peter Lohmeyer und Kai Wiesinger. Vor allem seine Zusammenarbeit mit Jürgen Vogel, Richy Müller und Maria Schrader erwies sich für Kaufmanns Karriere ebenso wie die der Stars als außerordentlich fruchtbar.

Kaufmanns Salz für das Leben wurde für den Bundes-Kurzfilmpreis nominiert und gewann den Regienachwuchs-Förderpreis der Stadt München. Sein Kurzfilm Der schönste Busen der Welt kam als Double-Feature mit Katja von Garniers Abgeschminkt ins Kino, entpuppte sich als Riesenhit (1,1 Mio. Besucher) und läutete so die Erfolgsära des deutschen Kinos in den 90er Jahren ein. Kaufmann erhielt dafür den Sonderpreis als Bester Regisseur auf dem Festival der Filmhochschulen in München, den Prix Canal plus und eine weitere Nominierung für den Bundeskurzfilmpreis.

Sein dritter Film, das Fernsehspiel Dann eben mit Gewalt, wurde mit dem Europäischen Fernsehpreis, dem Nachwuchs-Telestar, dem CIVI-Preis und in Shanghai mit dem Magnolia Award ausgezeichnet. Es folgte der TV-Film Einer meiner ältesten Freunde, der den Max-Ophüls-Preis und den Interfilm-Preis in Saarbrücken gewann und für den Adolf-Grimme-Preis nominiert war.

Für seinen Kinohit Stadtgespräch wurde Regisseur Rainer Kaufmann mit dem Hypo-Regieförderpreis und dem Bayrischen Filmpreis geehrt. Auch Die Apothekerin erwies sich als großer Erfolg: 1,5 Millionen Zuschauer sahen den Film in den deutschen Kinos. Desweiteren wurde Die Apothekerin für den Bundesfilmpreis nominiert und Katja Riemann hat den Bundesfilmpreis als beste Darstellerin für ihre Rolle in diesem Film erhalten.


Interviews
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper