Ralph Fiennes

* 22. Dezember 1962 in Suffolk, England, Großbritannien als Ralph Nathaniel Fiennes • Schauspieler, Produzent • Biographie • Oscars • Filmografie •

Ralph Fiennes, Bruder des ebenfalls bekannten Schauspielers Joseph Fiennes, studierte zunächst Kunst, merkte dann aber, dass die Schauspielerei ihn mehr begeisterte. Sein Handwerk lernte er an der Royal Academy of Dramatic Arts in London.

Im Sommer nach seinem Abschluss trat er im Freilichtheater des Londoner Regent?s Park in Was ihr wollt, Ein Sommernachtstraum und Ring Around the Moon auf. 1987 wurde er ins Ensemble des Royal National Theatre und 1988 in die Royal Shakespeare Company aufgenommen. Auf der Bühne war er in Sechs Personen suchen einen Autor, Fathers and Sons und Ting Tang Mine am National Theatre sowie in gefeierten Auftritten in The Plantagenets (die drei Teile von Shakespeares "König Heinrich VI." und "König Richard III.") mit der Royal Shakespeare Company zu sehen. Außerdem spielte er in Viel Lärm um nichts, König Johann, Troilus und Cressida, den Berowne in Verlorene Liebesmüh?, den Edmund in König Lear und The Man Who Came to Dinner.

1991 übernahm Fiennes seine erste TV-Rolle in der preisgekrönten Serie Heißer Verdacht. Sein Kinodebüt gab er als Heathcliffe in Stürmische Leidenschaft. Anschließend spielte er in Peter Greenaways Das Wunder von Mâcon, aber es war sein Auftritt als Heathcliffe, der Hollywood auf ihn aufmerksam werden ließ. Spielberg besetzte ihn neben Liam Neeson als Nazi-Offizier Amon Goeth in dem gefeierten Schindlers Liste. Diese Nebenrolle brachte ihm den "British Academy Award" (BAFTA), die Preise der "National Society of Film Critics" Verband der US-Filmkritiker) und der New Yorker Filmkritiker sowie Nominierungen für den Oscar und den Golden Globe ein. Die Londoner Filmkritiker kürten ihn zum "Schauspieler des Jahres 1994".

Weitere wichtige Rollen folgten in einer Reihe viel gepriesener Filme: Robert Redfords Quiz Show - Der Skandal; der Oscar-preisgekrönte Der englische Patient, der Fiennes eine weitere Oscar-Nominierung einbrachte; Oscar und Lucinda; Das Ende einer Affäre und Roter Drache. Außerdem trat er in Onegin - Eine Liebe in St. Petersburg, Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein, Spider und Manhattan Love Story auf.

Aktuell übernahm Fiennes die Hauptrolle in Fernando Mereilles? Filmfassung von John Le Carrés Der ewige Gärtner, anschließend tritt er in der Merchant-Ivory-Produktion The White Countess auf. In Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen spricht er den hinterhältigen Victor Quartermaine. Und in Martha Fiennes? Chromophobia spielt er eine Nebenrolle.

Im Dezember 2002 wurde am Royal National Theatre Christopher Hamptons neues Stück Die Methode uraufgeführt. Unter der Regie von Howard Davies spielte Fiennes darin den Carl Jung. 2003 trat er mit der Royal Shakespeare Company als Titelheld von Ibsens Brand auf; Regie führte Adrian Noble. Im Frühjahr 2005 übernahm er die Rolle des Marc Antony in Deborah Warners neuer Bühneninszenierung von Julius Caesar.


Oscars
Filmografie
  • 1990: TV-Film: (A Dangerous Man: Lawrence After Arabia) Rolle: T. E. Lawrence
  • 1991: TV-Film: Heißer Verdacht (Prime Suspect) Rolle: Michael
  • 1992: Stürmische Leidenschaften (Wuthering Heights) Rolle: Heathcliff
  • 1993: TV-Film: (The Cormorant) Rolle: John Talbot
  • 1993: Das Wunder von Mâcon (The Baby of Mâcon) Rolle: Sohn des Bischofs
  • 1993: Schindlers Liste (Schindler's List) Rolle: Amon Goeth
  • 1994: Quiz Show - Der Skandal (Quiz Show) Rolle: Charles Van Doren0
  • 1995: (Strange Days) Rolle: Lenny Nero
  • 1996: Der englische Patient (The English Patient) Rolle: Count Laszlo de Almásy
  • 1997: (Oscar and Lucinda) Rolle: Oscar Hopkins
  • 1998: Mit Schirm, Scharm und Melone (The Avengers) Regie: Jeremiah S. Chechik. Rolle: John Steed
  • 1998: Der Prinz von Ägypten (The Prince of Egypt. Synchronstimme: Rameses
  • 1999: Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein (Sunshine) Rolle: Ignatz Sonnenschein / Adam Sors / Ivan Sors
  • 1999: Onegin - Eine Liebe in St. Petersburg (Onegin). Rolle: Evgeny Onegin (Produzent)
  • 1999: Das Ende einer Affäre (The End of the Affair) Rolle: Maurice Bendrix
  • 2000: TV-Film: (How Proust Can Change Your Life) Rolle: Marcel Proust
  • 2000: TV-Film: (The Miracle Maker) Synchronstimme: Jesus
  • 2002: Spider (Spider) Rolle: Dennis "Spider" Cleg
  • 2002: The Good Thief (The Good Thief) Rolle: Tony Angel
  • 2002: Roter Drache (Red Dragon) Rolle: Francis Dolarhyde
  • 2002: Manhattan Love Story (Maid in Manhattan) Rolle: Christopher "Chris" Marshall
  • 2005: (The Chumscrubber) Rolle: Mayor Michael Ebbs
  • 2005: (Chromophobia) Rolle: Stephen Tulloch
  • 2005: Der ewige Gärtner (The Constant Gardener) Rolle: Justin Quayle
  • 2005: Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (Wallace & Gromit in The Curse of the Were-Rabbit) Synchronstimme: Victor Quartermaine
  • 17. November 2005: Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire) Regie: Mike Newell. Rolle: Lord Voldemort
  • 2005: (The White Countess) Rolle: Todd Jackson
  • Ralph Fiennes
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper