Richard Harris
* 1. Oktober 1930 in Limerick, Irland • ? 25. Oktober 2002 in London, England • Schauspieler, Regisseur, Produzent, Drehbuchautor • Biographie • Interviews • Oscars • Filmografie •
Richard Harris in 'Gladiator' Biographie Richard Harris wurde in Limerick in Irland geboren. Sein Filmdebüt gab er 1958 in Alive and Kicking. Er fiel der Öffentlichkeit und den Kritikern aber erst 1963 auf, als This Sporting Life in die Kinos kam und ihn zum Star machte.

In seiner Jugendzeit war Richard Harris ein sehr guter Rugby-Spieler, aber unglücklicherweise (oder - glücklicherweise für die Filmfans) beendete eine Erkrankung an TBC seine sportliche Karriere, bevor er seine angestrebter Traum als Rugby-Profi richtig beginnen konnte.

In seinem Leben spielte Richard Harris bis zu seinem Tod in vielen Filmen mit, egal, ob es sich um Haupt- oder Nebenrollen handelte, u. a. war er in Erbarmungslos, Savage Hearts (1995), Gladiator und Harry Potter und der Stein der Weisen zu sehen. Seinen großen Durchbruch und die Anerkennung als Charakterdarsteller erreichte er 1967 als König Arthur im Film Camelot.

Es gibt das von Richard Harris nicht dementierte Gerücht, dass er die Rolle des Professor Albus Dumbledor in den ersten beiden Harry-Potter-Filmen nur deshalb angenommen habe, weil seine kleine Nichte ihm angedroht hatte, nie wieder mit ihm zu reden, wenn er diese Rolle nicht annehmen würde.

Richard Harris war stets stolz darauf, ein durchaus kräftiger Trinker gewesen zu sein, der sich mit Kollegen wie Marlon Brandon, Kirk Douglas oder Charlton Heston derbe Auseinandersetzungen lieferte, die ebenso wie einige seiner Kneipenschlägereien Schlagzeilen machten.

Richard Harris starb am 25. Oktober 2002 im Alter von 72 Jahren in einem Londoner Krankenhaus an der Hodgkin-Krankheit, einer Art Lymphdrüsenkrebs. Er hinterlässt drei Söhne, Damian, Jared und Jamie Harris. Damian arbeitet auch in der Filmbranche, er ist Regisseur.


Interviews
Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper