Robert Duvall
* 5. Januar 1931 in San Diego, Kalifornien, USA • Schauspieler, Regisseur, Produzent, Autor • Biographie • Oscars • Filmografie • Adresse: 257 West 86th Street, New York, NY 10024, USA, Robert Duvall c/o ICM, 8899 Beverly Boulevard, Los Angeles, CA 90048, USA •
Robert Duvall Biographie Robert Duvall ist ohne Zweifel einer der versiertesten Schauspieler der Vereinigten Staaten, ein Titan seiner Zunft. Nach drei Oscar-Nominierungen für Der Pate, Apocalypse Now und Der große Santini erhielt er 1983 den Darsteller-Oscar für seine Hauptrolle in Comeback der Liebe.

Für seine Darstellung des Josef Stalin in dem HBO-Film Stalin wurde er mit einem Golden Globe ausgezeichnet. 1965 wurde ihm ein Obie Award für seine Leistung in de Neuinszenierung von A View From A Bridge verliehen. Nebenher ist Duvall auch noch Autor, Regisseur und Produzent von Filmen und hat Plattenaufnahmen mit selbstgeschriebenen Songs gemacht.

Seinen Einstand als Spielfilmdarsteller gab er im Jahr 1962 als Boo Radley in dem Klassiker Wer die Nachtigall stört. Seither war Duvall in mehr als 60 Filmen zu sehen. 1995 brillierte er in Lase Hallströms Power Of Love / The Game Of Love mit Dennis Quaid und Julia Roberts, Der scharlachrote Buchstabe mit Demi Moore und A Family Thing mit James Earl Jones.

Robert Duvall war Hauptdarsteller in den immens erfolgreichen Miniserein Ike und Once Upon A Time. Er ist der Regisseur von We're Not The Jet Set, einer Dokumentation über eine Rodeo-Familie in Nebraska, die er auch koproduzierte, und Angelo, My Love, dem Porträt einer geheimnisvollen Zigeuner-Gemeinschaft in New York, bei dem er sich zudem als Autor und Produzent hervortat.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper