Russ Meyer ?
* 21. März 1922 in Oakland, Kalifornien, USA, als Russell Albion Meyer • ? 18. September 2004 in Kalifornien, USA • Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Kameramann, Filmschnitt, Darsteller • Biographie • Filmografie •
Russ Meyer im Jahr 2000 Biographie Russ Meyer wurde 1922 als Russell Albion Meyer in Oakland in Kalifornien geboren, sein Vater war Polizist und seine Mutter Krankenschwester.

Er begann bereits als Kind mit 8 mm-Filmen zu drehen. Im Zweiten Weltkrieg war er Kameramann für die Kriegsberichterstatter. Nach dem Krieg arbeitete er als Freier Fotograf, sein wohl größter Erfolg war dabei, dass er sechs Centerfolds für den Playboy fotografieren konnte. Danach aber kehrte er in den späten 50er Jahren wieder zum Film zurück.

Zuerst arbeitete er als Kameramann (Verzweifelte Frauen), dann als - was wir heute sagen würden - "Autorenfilmer". Er führte nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch, führte die Kamera, besorgte den Schnitt und finanzierte auch noch als Produzent. Er hatte allerdings den Vorteil, dass er aus seinem jeweils vorangehenden Film den nächsten bezahlen konnte - was ihn letztendlich reich machte.

Sein erster Film, die Erotik-Komödie Mr. Teas und seine heißen Träume, kostete 24.000 $ Produktionskosten und spielte an den Kinokassen über 1 Million Dollar ein, damit begann sein Ruf als "König der Nackten". In den nächsten 10 Jahren drehte er knapp 20 Filme, in denen er sein Markenzeichen pflegte: großbusige Starlets und ein deftiger Humor. In dieser Zeit entstanden unter anderem seine Klassiker Die Satansweiber von Tittfield und Ohne Gnade - Schätzchen.

Russ Meyer mit seiner Frau vor seinem Landsitz Auf dem Höhepunkt seines "Untergrund-Erfolges", bekam Russ Meyer von 20th Century Fox die Chance, mit Blumen ohne Duft eine große Hollywood-Produktion zu drehen - Co-Autor war übrigens die US-Kritikerlegende Roger Ebert! Der Film war zwar nach Meinung der Kritik brilliant, aber gar nicht das, was Fox eigentlich erwartete.

Nach einem zweiten, zu vernachlässigenden Film für Fox (The Seven Minutes), drehte er dem Studiobetrieb wieder den Rücken und arbeitete wieder als unabhängiger Filmemacher. Heraus kamen eine ganze Reihe weiterer Kultfilme, unter anderem Supervixens und Im tiefen Tal der Superhexen. Im Jahr 1976 nannte er sich übrigens in seinem Film Drüber, drunter und drauf in seiner Eigenschaft als Drehbuchautor sowie beim Filmschnitt B. Callum. In den 80er und 90er Jahren war es ruhig um Russ Meyer, was nur von ein paar kleinen, aber feinen Rollen in mehreren Filmen unterbrochen wurde.

In diesen Jahren arbeitete er angeblich an einem längeren autobiografisch geprägten Werk, das The Breast of Russ Meyer lauten soll, aber bisher nicht fertig wurde. In einem Interview nannte er den eigentlichen Grund: "Ich habe mit dem Fischen und Frauen verführen aufgehört und liebe es jetzt ruhiger und genieße das Essen und das Leben. Und wenn der Film fertig ist, dann ist er fertig."

Russ Meyer war zweimal verheiratet: Zuerst mit Edy Williams, bis heute dann mit Eve Meyer.


Filmografie
  • 1958: Verzweifelte Frauen (The Desperate Women). Kameramann
  • 1959: Mr. Teas und seine heißen Träume
  • 1960: (The Naked Camera). Drehbuchautor, Kameramann
  • 1960: Eva und ihr Hausbesorger
  • 1961: (Erotica / Eroticon). Regisseur, Produzent, Darsteller, Drehbuchautor, Kameramann, Filmschnitt
  • 1962: Wilde Weiber im nackten Westen
  • 1962: (This Is My Body)
  • 1963: (Heavenly Bodies! / Heavenly Assignment). Regisseur, Produzent, Darsteller, Kameramann, Filmschnitt
  • 1963: (Skyscrapers and Brassieres). Drehbuchautor, Kameramann
  • 1963: (Europe in the Raw). Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, Kameramann, Filmschnitt
  • 1964: Lorna - Zuviel für einen Mann (Lorna). Regisseur, Produzent, Story, Kameramann
  • 1964-09-25: Fanny Hill - Memoiren eines Freudenmädchens
  • 1965: (TV-Titel in D:) Mudhoney - Im Garten der Lust (Mudhoney / Mud Honey / Rope / Rope of Flesh). Regisseur, Produzent, Darsteller (Mann in der lynchenden Menge), Filmschnitt
  • 1965: Motor-Psycho - Wie wilde Hengste (Motor Psycho / Motor Mods and Rockers / Rio Vengeance). Regisseur, Produzent, Darsteller (Sheriff), Drehbuch, Story, Kameramann, Filmschnitt
  • 1965: Die Satansweiber von Tittfield (Faster, Pussycat! Kill! Kill! / The Leather Girls / The Mankillers / Pussycat). Regisseur, Produzent, Story, Filmschnitt
  • 1966: Mondo Topless
  • 1967: Wie die Mütter, so die Töchter / Guten Morgen ... und auf Wiedersehen (Good Morning ... and Goodbye / UK: Confessions of a Supervixen / UK: The Lust Seekers). Regisseur, Produzent, Kameramann, Filmschnitt
  • 1967: Die liebestollen Hexen / Wieviel Liebe braucht ein normales Paar (Common Law Cabin / Big Six / Conjugal Cabin / How Much Loving Does a Normal Couple Need?). Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, Filmschnitt
  • 1968: Null Null Sex / Finders Keepers, Lovers Weepers (Finders Keepers, Lovers Weepers!). Regisseur, Produzent, Story, Kameramann, Filmschnitt
  • 1968: Ohne Gnade - Schätzchen (Vixen! / Russ Meyer's Vixen). Regisseur, Produzent, Story, Kameramann, Filmschnitt
  • 1969: (Cherry, Harry & Raquel / Megavixens / Three Ways to Love). Regisseur, Produzent, Story, Kameramann, Filmschnitt
  • 1970: Blumen ohne Duft (Beyond the Valley of the Dolls / Hollywood Vixens). Regisseur, Produzent, Darsteller
  • 1971: (The Seven Minutes). Regisseur, Produzent, Story
  • 1973: Black Snake (Blacksnake / Sweet Suzy / Slaves / Dutchess of Doom / Black Snake: The Whip). Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, Kameramann (2. Unit)
  • 1973: (That's Sexploitation). Darsteller (als Russ Meyer)
  • 1975: (Supervixens / Russ Meyer's Supervixens / SuperVixens Eruption / Vixens). Regisseur, Produzent, Darsteller (Motel-Manager), Drehbuchautor, Kameramann, Filmschnitt
  • 1976: Drüber, drunter und drauf / Video: Up - Drüber, drunter, drauf (Up! / Over, Under and Up! / Russ Meyer's Up / Up! Smokey). Regisseur, Produzent, Darsteller (ungenannt), Drehbuchautor (als B. Callum), Kameramann, Filmschnitt (als B. Callum)
  • 1979: Im tiefen Tal der Superhexen (Beneath the Valley of the Ultra-Vixens). Regisseur, Produzent, Darsteller (TV-Kameramann), Drehbuchautor, Kameramann, Filmschnitt
  • 1984: (All the Way In / TV-Kabel: All The Way). Darsteller
  • 1987: Amazonen auf dem Mond (Amazon Women on the Moon / Cheeseburger Film Sandwich). Darsteller (Videoverkäufer)
  • 1989: (Cult People). Darsteller (als Russ Meyer)
  • 1996: TV-Serie: (The Late Jonathan Ross). Gastauftritt
  • 1997: TV-Film: Alles Schund - Hollywood auf dem Index (Hollywood Rated 'R'). Darsteller (als Russ Meyer)
  • 1998: Videopremiere in USA: (Playboy's Voluptuous Vixens II). Darsteller (Gastauftritt)
  • 1998: (The Story of X). Darsteller (als Russ Meyer)
  • 2000: TV-Film: (Shooting War). Darsteller
  • 2001: Videopremiere in USA: (Pandora Peaks). Regisseur, Produzent, Darsteller
  • Dirk Jasper FilmLexikon
    © 1994 - 2010 Dirk Jasper