Interview mit Sandra Leonhard

"Es lief spitze mit den Kollegen!"

Sandra Leonhard spielt eine der weiblichen Hauptrollen in der Liebeskomödie Suche impotenten Mann fürs Leben.

Frage: Wie sind Sie mit dem Film-Projekt Suche impotenten Mann fürs Leben in Berührung gekommen?

Sandra Leonhard: Ich habe das Drehbuch gelesen und war dann beim Casting. John Henderson ist durch mein Demoband auf mich aufmerksam geworden und hat mich eingeladen ... 24 Stunden später habe ich die Zusage bekommen. Ich hatte auch wirklich wahnsinnig Lust, die Laura zu spielen.

Frage: Was gefällt Ihnen an Laura, Ihrer Figur in Suche impotenten Mann fürs Leben?

Sandra Leonhard: Sie ist so etwas wie eine große Pippi Langstrumpf. Sie macht, was sie will, ist die beste Freundin von Carmen und zusammen machen sie halt das, was beste Freundinnen so tun. So etwas zu spielen ist unheimlich schön.

Frage: Wie würden Sie den Charakter von Laura beschreiben?

Sandra Leonhard: Ich schätze an Laura ihre Natürlichkeit, die Art, mit Schwierigkeiten umzugehen, ihre positive Lebenseinstellung. In einem Moment ist sie in Tränen aufgelöst, im nächsten geht?s aber schon wieder weiter. Sie ist ein Stehaufmännchen. Außerdem geht sie kreativ mit ihrem Leben um und sprüht vor Energie.

Frage: Wie lief es mit den Kollegen, insbesondere mit Katrin Weißer?

Sandra Leonhard: Mit Katrin habe ich schon vor Jahren "Gegen den Wind" gedreht, da war die Wiedersehensfreude natürlich groß ... Mit Gabriel Walsh habe ich eine WG gegründet, zur Zeit wohnt Tim Williams bei uns und Nic Romm kommt ab und zu auf einen Kaffee vorbei ... Ich würde sagen: Es lief spitze mit den Kollegen!

Frage: Suche impotenten Mann fürs Leben ist Ihr erster Kinofilm. Was bedeutet das für Sie?

Sandra Leonhard: Zu Beginn bin ich jeden Tag mit dem Gedanken aufgewacht: ?Ich drehe einen Kinofilm!?. Sogar einen mit einer richtigen Rolle, und dann auch noch auf Englisch! Da sind sämtliche Kindheitsträume wahr geworden. Ich konnte die erste Zeit vor Aufregung gar nicht mehr schlafen. Tagsüber habe ich ruhig und äußerlich souverän meine Arbeit gemacht, aber wenn ich dann todmüde ins Bett fiel, lag ich die ganze Nacht wach.

Frage: Warum sind Filme mit starken Frauencharakteren wie Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück oder My Big Fat Greek Wedding derzeit so außerordentlich populär?

Sandra Leonhard: Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Es hat mir einfach Spaß gemacht, mit der durchgeknallten Bridget mitzufiebern, ihr die Daumen zu drücken und am Ende zu jubeln, als sie jemanden gefunden hat, der sie liebt, so wie sie ist - das wollen wir doch alle, oder? Angenommen werden, ohne sich verstellen zu müssen ...

Sandra Leonhard
Sandra Leonhard in 'Suche impotenten Mann fürs Leben'
Sandra Leonhard in 'Suche impotenten Mann fürs Leben'
Sandra Leonhard in 'Suche impotenten Mann fürs Leben'

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Senator Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper