Stewart Granger ?
* 1913-05-06 in Epsom, Surrey, England, als James Lablanche Stewart • ? 1993-08-16 in Santa Monica, Kalifornien, USA • Schauspieler • Biographie • Filmographie •
Biographie Stewart Granger hieß eigentlich James Stewart und war ein gutaussehender englischer Medizinstudent, der sich als Statist beim Film ein paar Pfund dazuverdienen wollte. "Der Herr in Grau" (1943) war sein Durchbruch als Filmstar - was bedeutete, dass er sich den Künstlernamen Stewart Granger zulegen musste, denn in der internationalen Kinowelt war bereits der amerikanische James Stewart berühmt geworden.

In den Kriegs- und Nachkriegsjahren etablierte sich Stewart Granger zu einem der größten Kassenmagneten - 1948 kamen außer Unruhiges Blut noch drei weitere Filme mit ihm in die Kinos. 1950 ging Granger mit seiner Frau, der Schauspielerin Jean Simmons, nach Hollywood.

Er war der Inbegriff des blendend aussehenden Draufgängers. Unvergessen ist er in Mantel- und Degenfilmen wie "Scaramouche" (1953) und Abenteuerfilmen wie "König Salomons Diamanten" (1950). In späteren Jahren begeisterte er u. a. als "Old Surehand" die europäischen Karl-May-Freunde.

Der britische Schauspieler veröffentlichte 1980 seine Autobiographie "Sparks Fly Upwards".


Filmographie || 1934: (Over The Garden Wall) || 1936: (Give Her A Ring) || 1939: (So This Is London) || 1940: (Convoy) || 1942: (Secret Mission) || 1943: (Thursday's Child) || 1943: Der Herr in Grau (The Man In Grey) Regie: Leslie Arliss - Rolle: Rokeby || 1943: Das heilige Feuer (The Lamp Still Burns) Regie: Maurice Elvey - Rolle: Larry Rains || 1943: (Under Secret Orders) || 1944: Gaslicht und Schatten || 1944: Cornwall Rhapsodie (Love Story) Regie: Leslie Arliss - Rolle: männliche Hauptrolle || 1945: Die Madonna der sieben Monde (Madonna Of The Seven Moons) Regie: Arthur Crabtree - Rolle: Nino Barucci || 1945: (Waterloo Road) || 1946: Caesar und Cleopatra (Caesar And Cleopatra) Regie: Gabriel Pascal - Rolle: Apollodorus || 1946: Gefährliche Reise (Caravan) Regie: Arthur Crabtree - Rolle: Richard || 1947: Captain Boycott (Captain Boycott) Regie: Frank Launder - Rolle: Hugh Davin || 1947: (A Lady Surrenders) || 1947: Paganini (The Magic Bow) Regie: Bernard Knowles - Rolle: Paganini || 1948: Unruhiges Blut || 1948: (Man Of Evil) || 1948: Königsliebe (Saraband For Dead Lovers) Regie: Basil Dearden - Rolle: Graf Philip Königsmark || 1948: Der Frauenfeind (Woman Hater) Regie: Terence Young - Rolle: Hauptrolle || 1949: Adam und Evelyne (Adam And Evelyne) Regie: Harold French - Rolle: Adam Black || 1950: König Salomons Diamanten (King Solomon's Mines) Regie: Compton Bennett, Andrew Marton - Rolle: Allan Quartermain || 1951: Drei auf Abenteuer (Soldiers Three) Regie: Tay Garnett - Rolle: Archibald Ackroyd || 1951: Begegnung in Tunis (The Light Touch) Regie: Richard Brooks - Rolle: Sam Conride || 1952: Scaramouche, der galante Marquis (Scaramouche) Regie: George Sidney - Rolle: Moreau/ Scaramouche || 1952: Gefährten des Grauens (The Wild North) Regie: Andrew Marton - Rolle: Trapper Jules Vincent || 1952: Im Schatten der Krone (The Prisoner Of Zenda) Regie: Richard Thorpe - Rolle: König Rudolf V. || 1953: Die Thronfolgerin (The Young Bess) Regie: George Sidney - Rolle: Thomas Seymour || 1953: Die schwarze Perle (All The Brothers Were Valiant) Regie: Richard Thorpe - Rolle: Hauptrolle || 1953: Salome (Salome) Regie: William Dieterle - Rolle: Claudius || 1954: Beau Brummell (Beau Brummell) Regie: Curtis Bernhardt - Rolle: Beau Brummell || 1954: Grünes Feuer (Green Fire) Regie: Andrew Marton - Rolle: Rian X. Mitchell || 1955: Zwischen Haß und Liebe (Footsteps In The Fog) Regie: Arthur Lubin - Rolle: Hauptrolle || 1955: Das Schloß im Schatten (Moonfleet) Regie: Fritz Lang - Rolle: Hauptrolle || 1956: Die letzte Jagd (The Last Hunt) Regie: Richard Brooks - Rolle: Sandy McKenzie || 1956: Knotenpunkt Bhowani (Bhowani Junction) Regie: George Cukor - Rolle: Oberst Rodney Savage || 1956: Die kleine Hütte (The Little Hut) Regie: Mark Robson - Rolle: Sir Philip Ashlow || 1957: Schlucht des Verderbens (Gun Glory) Regie: Roy Rowland - Rolle: Hauptrolle || 1958: Besuch um Mitternacht (The Whole Truth) Regie: John Guillermin - Rolle: Max Paulton || 1958: Die Pranke des Tigers (Harry Black And The Tiger) Regie: Hugo Fregonese - Rolle: Harry Black || 1960: Der längste Tag || 1961: Der unheimliche Komplize (The Secret Partner) Regie: Basil Dearden - Rolle: John Brent || 1961: Sodom und Gomorrha (Sodoma e Gomorra) Regie: Robert Aldrich, Sergio Leone - Rolle: Lot || 1961: Degenduell (Le mercenaire) Regie: Etienne Périer - Rolle: Hauptrolle || 1962: Marschier oder krepier (Marcia o crepa) Regie: Frank Wisbar - Rolle: Hauptrolle || 1964: Geheimauftrag Dubrovnik (The Secret Invasion) Regie: Roger Corman - Rolle: Major Richard Mace || 1964: Unter Geiern (La dove scende il sole) Regie: Alfred Vohrer - Rolle: Old Surehand || 1965: Einmal wird abgerechnet (The Crooked Road) Regie: Don Chaffey - Rolle: Herzog von Orgagna || 1965: Das Geheimnis der drei Dschunken (A 009 Missione Hong Kong) Regie: Ernst Hofbauer - Rolle: Scott || 1965-08-25: Der Ölprinz || 1965: Old Surehand I - Regie: Alfred Vohrer - Rolle: Old Surehand || 1966: Gern hab' ich die Frauen gekillt (Le carnaval des barbouzes) Regie: Sheldon Reynolds, Alberto Cardone, Robert Lynn - Rolle: Hauptrolle || 1966: Wie tötet man eine Dame? (Tiro a segno per uccidere) Regie: Manfred R. Köhler - Rolle: Hauptrolle || 1967: Das Geheimnis der weißen Nonne || 1967: Der Chef schickt seinen besten Mann (Requiem per un agente segreto) Regie: Sergio Sollima - Rolle: Jimmy Merril || 1967: Die letzte Safari (The Last Safari) Regie: Henry Hathaway - Rolle: Hauptrolle || 1972: Der Hund von Baskerville (The Hound Of The Baskerville) Regie: Barry Crane - Rolle: Sherlock Holmes || 1978: Die Wildgänse kommen (The Wild Geese) Regie: Andrew V. McLaglen - Rolle: Nebenrolle || 1988: Rage to Kill (Hell Hunters) Regie: Ernst von Theumer - Rolle: männliche Hauptrolle || 1988: Feingold - Winzer, Weine und Intrigen (Fine Gold) Regie: José Antonio de la Loma - Rolle: Nebenrolle || 1989: Verschwörung in L. A. (Chameleons) Regie: Glen A. Larson - Rolle: Jason Carr ||
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper