Tony Scott
* 1944-07-21 in Stockton-on-Tees, Newcastle, England • Regisseur, Autor, Produzent • Biographie • Filmographie •
Tony Scott Biographie Action, Tempo, geschliffene Optik und Erfolg beim Publikum zeichnet alle Filme des im englischen Newcastle geborenen Regisseurs Tony Scott aus. Nach seinem für ihn eher untypischen, aber im besten Sinne sehenswerten Regiedebüt Begierde, in dem die Liebesszenen zwischen Edelvampir Catherine Deneuve und Susan Sarandon für einen kleinen Skandal sorgten, wurde er von Don Simpson und Jerry Bruckheimer für deren Fliegerspektakel Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel als Regisseur verpflichtet.

Der Beginn einer für beide Seiten fruchtbaren Zusammenarbeit, die bisher die Kassenhits Beverly Hills Cop 2, Tage des Donners, Crimson Tide und Der Staatsfeind Nr.1 hervorgebracht hat.

Wie sein älterer Bruder Ridley Scott, den er bewundert und als seinen besten Freund betrachtet, legt Tony Scott größten Wert auf die optische Perfektion und die Verführungskraft seiner Bilder. Grund für diese dem Medium Kino bestens dienende visuelle Orientierung sind sein Kunststudium an der Sutherland Art School und ein starkes Interesse an der Kamera, das er bei einem einjährigen Aufbaustudium am Leeds College entwickelte.

Konsequenz dieser Ausbildung waren zunächst zwei für das British Film Institut realisierte Kurzfilme, One Of The Missing und Loving Memory, und eine langjährige Regie-Tätigkeit in der Werbung, für die er fast alle Preise gewann, die diese Branche zu vergeben hat.

Basis seiner damaligen Unternehmungen war seine Produktionsgesellschaft RSA, die er 1973 mit seinem Bruder Ridley Scott gegründet hatte. 22 Jahre später schlug das Duo erneut zu, und erwarb unter riesigem Presse-Echo die legendären Shepperton Studios, um der angeschlagenen britischen Filmindustrie einen starken Produktionsimpuls zu geben.

Unbeeindruckt von dem damit verbundenen Verwaltungsaufwand, inszeniert Tony Scott im Zweijahresrhytmus große Kinofilme, darunter die hochgelobte Tarantino-Adaption True Romance und das Psychodrama The Fan. Auch im Fernsehbereich ist er aktiv, produzierte mit seinem Bruder die erotisch aufgeladene Triologie Begierde.

Für die große Leinwand ist als nächstes Projekt der Abenteuerfilm Oh Baby Sky geplant, mit dem der leidenschaftliche Bergsteiger die Geschichte von vier "Adrenalin Junkies" erzählen will, die am Fels den großen Kick suchen. Außerdem will man den gefragten Regisseur für die Verfilmung von John Le Carres Roman The Tailer Of Panorama gewinnen.


Filmographie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper