Ving Rhames
* 12. Mai 1961 in New York, New York, USA, als Irving Rhames • Schauspieler • Biographie • Filmografie •
Ving Rhames Biographie Ving Rhames, der in Harlem geboren wurde, besuchte die New Yorker Hochschule für darstellende Künste und schloß sein Studium 1983 an der Julliard School of Drama ab. Seine klassische Ausbildung verhalf ihm zu Engagements am Theater, wo er unter anderem in Stücken von Shakespeare, Ibsen, Moliére und Tschechow auftrat.

Nach ersten größeren Filmrollen in Brian de Palmas Die Verdammten des Krieges , Adrian Lynes Jacob's Ladder , Ivan Reitmans Dave oder Taylor Hackfords Blood In - Blood Out (1993), schaffte er es mit seinem Auftritt als Marcellus Wallace in Quentin Tarantinos Pulp Fiction zum Star in Hollywood. Seither gehört er zu Amerikas meistbeschäftigten Schauspielern.

In den letzten vier Jahren drehte er zehn Spielfilme, darunter weltweit erfolgreiche Werke wie Steven Soderberghs Elmore-Leonard-Verfilmung Out Of Sight , Simon Wests Action-Spektakel Con Air , Andrew Bergmans skandalumwittertes Demi Moore-Vehikel Striptease oder Brian de Palmas Agenten-Thriller Mission: Impossible mit Tom Cruise.

Gegenwärtig ist Ving Rhames mit Dreharbeiten zu John Woos Fortsetzung des letztgenannten Tom Cruise-Hits beschäftigt.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper