Harry-Potter-Prequel: Joanne K. Rowling schreibt an neuen Filmen

Geschrieben von Katharina | 7 April, 2014  |  Keine Kommentare

Die Auszeit nach dem Riesenerfolg von Harry Potter ist endgültig vorbei. Joanne K. Rowling geht weiter ihrer Leidenschaft nach – dem Schreiben. Im vergangenes Jahr veröffentlichte sie bereits zwei Kriminalromane unter dem Pseudonym Robert Galbraith. Zurzeit arbeitet Rowling neben einem Drehbuch über magische Tierwesen an einem Harry-Potter-Prequel, das 2015 als Theaterstück uraufgeführt werden soll.

Joanne K. Rowling

Das Harry-Potter-Prequel von Joanne K. Rowling soll zunächst als Theaterstück auf die Bühne kommen. (Bild: Daniel Ogren/Wikipedia unter CC BY 2.0 DE)

Harry Potters Kindheit bei den Dursleys

Dieses Theaterstück handelt von Harry Potters Leben bei den Dursleys bevor er seine magischen Fähigkeiten an seinem elften Geburtstag entdeckt. Es gewährt Einblicke in das Seelenleben des scheinbar ganz normalen Jungen, der bei Tante und Onkel in einem Schrank unter der Treppe hausen muss.

Das Skript dazu wird Joanne K. Rowling allerdings nicht selbst verfassen. Dafür ist ein anderer, noch unbekannter Autor verantwortlich. Die erfolgreiche Autorin wird jedoch eng mit ihm zusammenarbeiten, damit das Stück bühnenreif wird und außerdem neben den Theaterproduzenten Sonia Friedman und Colin Callender als Co-Produzentin mitwirken.

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“

So heißt das Lexikon des in der geplanten Trilogie auftretenden Magie-Zoologen Newt Scamander. Der Film dreht sich um die Abenteuer ebendieses Tierforschers und beginnt lange vor Harrys Zeit. Scamander sammelt Entdeckungen zu den magischen Tieren in einem Buch – welches Harry, Hermine und Ron später in Hogwarts als Lehrbuch nutzen. Magische Kreaturen wie Drachen, Werwölfe, große Spinnen und Basilisken, die auch in den Harry-Potter-Filmen zu sehen sind, kommen darin vor. Die Verfilmung des dreiteiligen Spin-Offs ist gemeinsam mit Warner Bros und Joanne K. Rowling als Drehbuchautorin geplant.

 

Kategorien : Allgemein  |  Tags : ,

Hinterlasse einen Kommentar