Flitterwochen-Checkliste: Tipps für frisch verheiratete Filmfans

Geschrieben von Katharina | 16 Dezember, 2014  |  Keine Kommentare

Gerade waschechte Filmfans dürften sich ihren großen Tag ganz besonders vorstellen, haben die bedeutenden Filmproduzenten ihnen doch bereits so viele perfekte Momente des „Ja-Sagens“ auf die Leinwand gebracht. Mit der Trauung muss diese Fantasie jedoch noch nicht vorbei sein. Internationale Drehorte locken jährlich zahlreiche Filmfreunde an und liegen teilweise in exotischen Regionen, die sich auch hervorragend als Flitterwochenziel eignen. So kann man die cineastische Leidenschaft perfekt mit der frisch besiegelten Liebe vereinen.

Urlaub an traumhaftem Sandstrand

Ob Traumstrand oder pulsierende Metropole: Viele Drehorte bieten sich auch als Urlaubsziel an. (Bild: Warren Goldswain – Fotolia)

Vor der Reise

Bei einer Hochzeitsreise für Filmbegeisterte gilt es zuerst einmal, sich über die perfekten Drehorte zu informieren und über das Reisebudget im Klaren zu sein. Je weiter das Ziel entfernt ist, desto kostspieliger wird in der Regel die Reise dorthin. Besonders für Reisen ins Ausland und weit entfernte Regionen sollten Reisedokumente, wie gültiger Pass und ein eventuell benötigtes Visum, sowie Impfungen auf dem neuesten Stand sein. Damit am Ende an alles gedacht ist, sollte man sich eine Flitterwochen-Checkliste anlegen, die mehrere Wochen vor der Reise erstellt und stets kontrolliert und aktualisiert wird.

Mögliche Punkte auf der Flitterwochen-Checkliste:

  • Reisedokumente: Personalausweis, Reisepass, Flugtickets etc.
  • Medikamente: Reiseapotheke und ständig einzunehmende Präparate
  • Elektronik: Ladekabel für Handy, Kamera und Co.
  • Pflegeprodukte: Sonnencreme, Duschgel, Zahncreme usw.

Traumhafte Drehorte für jedes Genre

Wer noch nach einem passenden Ziel sucht, kann sich von den folgenden Tipps inspirieren lassen. So bot Nordafrikas Wüstenregion von Marokko bis Tunesien neben romantischen Übernachtungen im Beduinenzelt bereits faszinierende Kulissen für die „Star Wars“-Filme oder „Die Mumie“. Exotik und Dschungel kombinieren Kambodscha und Indien, die schon Tomb Raider, Indiana Jones und 007 in Szene setzten.

Der romantische Charme von historischen Orten und Inseln ist seit jeher für Hochzeitsreisen prädestiniert. In Casablanca wurde schon Ingrid Bergmann schwach und auf den karibischen Inseln von Grand Bahama und Dominica wandelt man in den Spuren Jack Sparrows. Wer wie er bis ans Ende der Welt segeln möchte, entdeckt in Neuseeland die fantastische Welt von Mittelerde, durch die auch ausgedehnte Touren zu den schönsten Drehorten angeboten werden.

Der Klassiker schlechthin

Wer allgemein den Film in seine Hochzeitsreise integrieren möchte, der ist mit einem Trip in die glitzernde Welt Hollywoods gut beraten. Los Angeles gilt seit jeher als Mekka der Filmliebhaber, wo die Traumfabrik an beinahe jeder Straßenecke erkennbar ist. Tagsüber begeistern die Universal Studios mit ihren Special Effects, bevor es abends in ein exklusives Restaurant zum Candle-Light-Dinner geht. Mit etwas Glück trifft man sogar auf einen berühmten Schauspieler.

Kategorien : Allgemein  |  Tags : , ,

Hinterlasse einen Kommentar