Chaos City

Sitcom

Michael Flaherty (Michael J. Fox) hat's geschafft: Mit Anfang 30 ist er stellvertretender Bürgermeister von New York City. Er könnte die Welt umarmen. Das hätte er sich während seiner Zeit am College nicht träumen lassen, schon so bald die rechte Hand von Bürgermeister Randall Winston (Barry Bostwick) zu sein. Aber der Job ist kein Zuckerschlecken, und es kommt alles anders als geplant.
Michaels Untergebene entpuppen sich als mittlere Katastrophe, die ihm mit ihren Marotten das Leben sehr "abwechslungsreich" gestalten: Stuart Bondek (Alan Ruck) war eigentlich für den Job des Stellvertreters vorgesehen und kann es nicht lassen, mit kleinen Sticheleien Michael das Leben schwer zu machen. Paul Lassiter (Richard Kind), der Pressemann des Bürgermeisters, ist etwas schwerfällig und tolpatschig, aber durchaus liebenswert. Er hält immer seinen Kopf hin, wenn das Chaos mal wieder eskaliert.

Der idealistische junge Autor James Hobert (Alexander Gaberman) schreibt die brillanten Reden für den Bürgermeister und glaubt immer noch an das Gute in der Politik. Nikki Faber (Connie Britton) ist zwar eine gewissenhafte Buchhalterin, ihr chaotisches Privatleben lässt sie jedoch so manche Zahl vergessen - mit fatalen Folgen. Carter Heywood (Michael Boatman) ist schwarz und arbeitet als Sonderbeauftragter für Minderheiten unter Michael und Randall und setzt sich besonders für die Rechte der Homosexuellen ein.

Trotz all ihrer Unterschiede geben die Sieben ihr Bestes zum Wohle der Bürger. Sie arbeiten hart, kämpfen viel, lachen noch mehr und sind ein perfektes Team, wenn es darauf ankommt, sich gegen den "größten Feind" zu verbünden: die Presse. "Mit der Presse musss man ganz vorsichtig sein, die drehen einem das Wort im Munde um. Haltet euch von ihnen fern", sind Michael Flahertys Worte an seine Mitarbeiter. In seinem eigenen Privatleben nimmt er es mit dieser Maxime nicht ganz genau, ist er doch liiert mit der reizenden Ashley Schaeffer (Carla Gugino), der einflußreichsten Reporterin der Stadt ...

So kommt es nicht selten vor, dass berufliche Angelegenheiten im Privatleben heiß debattiert werden und so manche Unstimmigkeit zu einem handfesten Streit ausartet. Die Versöhnung lässt aber auch nicht lange auf sich warten. Ja, ja, der kleine Mann hat es nicht leicht, wenn er versucht, es allen recht zu machen und einen Chef vor sich hat, der ohne ihn gänzlich verloren wäre. Aber wer weiß, einmal schlägt auch für den Stellvertreter die große Stunde ...


Hauptdarsteller und ihre Rollen Michael J. Fox (Michael Flaherty), Charlie Sheen (Charlie Crawford), Carla Gugino (Ashley Schaeffer), Richard Kind (Paul Thomas Lassiter), Alan Ruck (Stuart Bondek), Michael Boatman (Carter Sebastian Heywood), Connie Britton (Nichole "Nikki" Catherine Faber), Alexander "Gaberman" Chaplin (James Leonard Hobert III), Barry Bostwick (Bürgermeister Randall Winston), Jennifer Esposito (Stacy Paterno), Victoria Dillard (Janelle Cooper), Heather Locklear (Caitlin Moore), Lana Parrilla (Angie Ordonez)

Michael J. Fox ("Doc Hollywood") bekam für "Chaos City" (Originaltitel: Spin City) 1999 einen Golden Globe als bester Schauspieler in einer Comedyserie. In den USA wurde die Serie bei ABC ausgestrahlt, in Deutschland wurde die Sitcom ab dem 27. Oktober 1997 bei Pro7 ausgestrahlt. Der Episodenführer listet die einzelnen Folgen in der Reihenfolge der US-Erstsendung auf, die sich teilweise von der deutschen Reihenfolge unterscheidet.
Autor, Redaktion und Verlag sind nicht für die Inhalte externer Webseiten verantwortlich.
Michael J. Fox, Hauptdarsteller von 'Chaos City'. Foto: Pro7

ThemenChannel CyberSerien von Familie-im-Web

Quelle: Pro7 © 1994 - 2011 Dirk Jasper • Diese Seite drucken: Seite drucken