Derrick
Geheimnisse einer Nacht
Folge 101
Erstsendung: 1983-03-25

Mord in einer Münchner Vorstadtvilla - Derrick und Klein eilen sofort zum Tatort. Im Schlafzimmer, vor seinem Bett, liegt Dr. Albert Vrings. Auf dem Pyjama zeichnet sich in Herzhöhe ein blutiger Fleck ab - Vrings wurde erschossen.

Mord aus Eifersucht? Die übereinstimmenden Zeugenaussagen von Gustav Vrings, dem Bruder des getöteten Unternehmers, und des Hausmeisters Fischer erhärten jedenfalls die These der Kripo. Mitten in der Nacht durch einen Schuß aufgeschreckt, hätten beide Andreas Sobach, einen Angestellten von Dr. Vrings, mit einem Revolver in der Hand im Haus angetroffen. Sobach hätte sich Zutritt zum Schlafzimmer verschafft, weil er dort seine Frau vermutete. Wie sich herausstellte, war dieser Verdacht nicht unbegründet. Statt jedoch zu schießen, habe er die Waffe weggeworfen. Sobach leugnet, seinen Nebenbuhler getötet zu haben. Maria Sobach bestätigt die Version ihres Mannes. Doch dann widerruft sie plötzlich ihre Aussage"


Darsteller: Horst Tappert (Oberinspektor Derrick), Fritz Wepper (Inspektor Klein), Gila von Weitershausen, Jürgen Goslar, Heinz Bennent, Thekla Carola Wied, Christian Wolff

Regie: Alfred Vohrer
Kamera: Rolf Kästler
Szenenbild: Utz Elsässer, Margret Finger
Musik: Frank Duval

ThemenChannel CyberSerien von Familie-im-Web
© ZDF © 2000 Oliver Neitzel für DEM © 1994 - 2011 Dirk Jasper • Diese Seite drucken: Seite drucken